top of page
Rechercher

Tag der deutschen Sprache in der Wallonie - 18. 10. 2023


An diesem Mittwoch, dem 18. Oktober 2023 feiern wir zum sechsten Mal in Folge den Tag der deutschen Sprache in der Wallonie.

Dieser Tag ist eine offizielle Veranstaltung, die 2018 auf Initiative der APAW von der Wallonischen Regierung eingeführt worden ist. Ziel ist es, die deutsche Sprache in den Vordergrund zu rücken.


Aus Anlass dieses Tages startet in der Wallonischen Region das neue APAW-Projekt für die Schulen aller Unterrichtsstufen. Das Projekt lautet "Osez l'allemand, c'est dans le vent!"/"Mit Deutsch, da weht ein neuer Wind!" Mit Handfächern soll das Interesse für die deutsche Sprache innerhalb und außerhalb der Schule geweckt werden. Jugendliche und Erwachsene werden zum Erlernen stimuliert. Um teilzunehmen, klicken Sie bitte HIER.


Aus verschiedenen Gründen lohnt es sich, die deutsche Sprache zu lernen. Im Gegensatz zu dem, was viele denken, ist Deutsch eine einfache und logische Sprache. Es ist die zweite Sprache der Wallonischen Region und die dritte Landessprache Belgiens. Etwa 100 Millionen Europäer*innen sprechen Deutsch als Muttersprache. Deutsch ist die Sprache unserer Nachbarn, Deutschlands, des Großherzogtums Luxemburg und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Deutsch lernen hat viele Vorteile. Es verbessert die Berufschancen und Perspektiven. Mit Deutschkenntnissen unterscheiden Sie sich von den anderen Kandidatinnen und Kandidaten. Deutsch schafft Zugang zur reichen Kultur, Literatur, Musik, Wissenschaft und Forschung im deutschsprachigen Raum.


Verschiedene Aktionen und Aktivitäten werden organisiert, sei es von den Botschaften Deutschlands, Österreichs und der Schweiz sowie von dem Parlament der Wallonie und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, von dem Goethe-Institut und der Stiftung Jean-Baptiste Nothomb in Arlon. Mehrere Kinos machen mit. Darüber hinaus gibt es Radiospots auf Vivacité und Tipik, Ausstellungen, den Deutschlehr*innentag am Goethe-Institut.


Posts récents

Voir tout

Commentaires


bottom of page